Ein Werdegang

1946 Gründung des Vereins ´Austria Recycling´ (AREC) unter der Patronanz des Handelsministeriums. Damals bezeichnenderweise unter dem Namen ´Österreichische Produktionsförderungsgesellschaft´(ÖPG).
Betraut mit der Aufgabe, die unter der nachkriegswirtschaftlichen Knappheit leidende österreichische Wirtschaft mit Alt(roh)stoffen zu versorgen.
1963 Start der Altpapiersammlungen aus den privaten Haushalten.
In enger Zusammenarbeit mit dem Altstoffhandel und mit karitativen Organisationen. Aus der Überlegung heraus, eine Überschussproblem (Müllberge) und ein Defizitproblem (Rohstoffe) unter einen (Recycling-) Hut zu bringen.
1973 Der Ölpreisschock wirft ein grelles Licht auf den Wert von Rohstoffen und deren Endlichkeit.
Die Leitgedanken des inzwischen bundesweit tätigen Vereins wandeln sich. Die karitative Motivation tritt etwas zurück. Ressourcenökonomische Erfordernisse gewinnen an Gewicht. Dauerentsorgungssysteme mit Spezialbehältern treten anstelle der sporadischen Haussammlungen.
1976 Das Gesamtentsorgungssystem Samm-Syst als Instrument zur umfassenden Abfallreduzierung wird entwickelt.
1980 Ab der Wende von den 70er- zu den 80er- Jahren artikuliert die Bevölkerung die Sorge um die Umwelt. Das Umweltbewusstsein steigt rapide und erfasst schließlich Kommunalverantwortliche und Politiker. Die Altstoffsammlung wird zunehmend als wichtige Entsorgungseinrichtung im Abfallbereich verstanden und weniger als Rohstoffversorgung der Industrie.
1990 Müllreduzierung und Deponieraumschonung haben Priorität. Multifraktionelle Gesamtentsorgungsmodelle mit breitem Serviceangebot führen zu starker Abfallreduktion.

vom Mittler zwischen Abfallwirtschaft und Altstoffwirtschaft…

2000 Mit ausgereiften Konzepten, umfassenden Know-how und Verantwortungsbewusstsein stellt sich die Austria Recycling den Anforderungen des neuen Jahrtausends.
 2010 Austria Recycling ist eine anerkannte Partnerorganisation für (internationale) Projekte zu Ressourcenschonung, Verbesserung der Ressourceneffizienz und Cleaner Production (RECP) in Organisationen

…zu Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz.